Die Begleithundeausbildung

Die Begleithundeprüfung ist für die meisten Sparten im Hundesport eine Grundvoraussetzung. 

Der Hund muss in der Prüfung einige Übungen unter Ablenkung bestehen (zur Ablenkung ist ein zweiter Hund auf dem Platz). Er soll seinem Hundeführer freudig folgen und zeigen, dass er sicher im Platz liegt, leinenführig  und abrufbar ist. Auch ein Straßenteil ist zu absolvieren, in dem er zeigt, dass ihm Autos, Farradfaher oder Jogger egal sind.

Für die Begleithundeprüfung gibt es verschiedene Abstufungen in den Schwierigkeitsgraden. Die einfache BH ist Voraussetzung im Schutzdienst, Obedience und Agility für die Teilnahme an Turnieren und Prüfungen. 

Bei uns finden regelmäßig Kurse statt, in denen wir für die Prüfung trainieren.

Kumpel, auch du schaffst das

© 2023 by The Animal Clinic. Proudly created with Wix.com